Hier­mit möch­ten wir Sie alle ganz herz­lich zu ei­ner Mit­mach­ak­ti­on im Hin­blick auf den Ma­ri­en­mo­nat Mai ein­la­den. Dazu möch­ten wir Sie bit­ten, uns ein Foto ei­nes ge­schmück­ten Mai­al­ta­res bei Ih­nen zu­hau­se per E‑Mail oder per Whats­App zu­zu­sen­den. Sie kön­nen ein Ma­ri­en­bild, eine Ma­ri­en­fi­gur oder eine vor­han­de­ne Ma­ri­en­grot­te oder Ma­ri­en­klau­se mit Ker­zen, Blu­men, Tü­chern oder ähn­li­chem Din­gen schmü­cken. Ih­rer Phan­ta­sie sind da­bei kei­ne Gren­zen ge­setzt. Sie selbst, Ihre Kin­der oder En­kel kön­nen auch Ma­ri­en­bil­der ma­len oder bas­teln und die­se dann fo­to­gra­fie­ren. Au­ßer­dem möch­ten wir Sie er­mu­ti­gen, da­mit eine klei­ne Ak­ti­on in­ner­halb der Fa­mi­lie oder des Hau­ses zu ver­bin­den. Mit „Ak­ti­on“ mei­nen wir zum Bei­spiel fol­gen­des (er­fun­den):
- Wir ha­ben als Fa­mi­lie ge­mein­sam vor un­se­rem Mai­al­tar das Lied „Ma­ria Mai­en­kö­ni­gin“ ge­sun­gen. (Fa­mi­lie Mey­er aus Doh­ren)
- Ich habe mei­nem En­kel­kind das alte Ma­ri­en­ge­bet „Un­ter dei­nem Schutz und Schirm“ bei­gebracht und wir ha­ben es dann auch ge­mein­sam ge­be­tet. (Groß­mutter Else Schul­ze mit ih­rem En­kel­kind Lisa aus West­rum)
- Wir ha­ben in der Bi­bel den Be­richt über die Ver­kün­di­gung des En­gels Ga­bri­el an Ma­ria oder den Be­richt von der Hoch­zeit zu Kana ge­mein­sam ge­le­sen und dar­über ge­spro­chen, was uns die­ses Er­eig­nis heu­te sa­gen kann. (Fa­mi­lie Jan­sen aus Neu­en­lan­de)
- Ich habe in ei­nem al­ten Ge­bet­buch fol­gen­des schö­ne Ma­ri­en­ge­bet / fol­gen­de schö­ne Ma­ri­en­me­di­ta­ti­on ge­fun­den: …. (Herr Mül­ler aus Herz­la­ke)
- Ich habe ein Ge­sätz vom Ro­sen­kranz oder ei­nen gan­zen Ro­sen­kranz vor mei­nem Mai­al­tar für die von der Co­ro­na-Kri­se be­trof­fe­nen Men­schen oder für den Frie­den in der Welt ge­be­tet. (Frau Schul­te aus Book­hof)
- Wir ha­ben vor un­se­rem Mai­al­tar eine klei­ne fa­mi­liä­re Mai­an­dacht ge­hal­ten und be­son­ders für die Kran­ken ge­be­tet. (Groß­fa­mi­lie Mül­ler aus Höl­ze)
- Mei­ne Toch­ter Han­na hat fol­gen­des Ma­ri­en­bild ge­malt und ich habe ihr das „Ge­grü­ßet seist du, Ma­ria“ bei­gebracht. (Frau Schnei­der mit ih­rer Toch­ter Han­na aus Herz­la­ke)
- ‑usw.
All die­se zu­ge­sen­de­ten Bil­der mit den da­zu­ge­hö­ri­gen Na­men und Ak­tio­nen wol­len wir dann in un­se­rem ge­mein­sa­men Pfarr­bü­ro in Herz­la­ke auf un­se­rem Farb­dru­cker aus­dru­cken und in un­se­ren bei­den Kir­chen in Herz­la­ke und Doh­ren und in der Ka­pel­le in West­rum sicht­bar auf­hän­gen. Wir wür­den uns freu­en, wenn sich vie­le an die­ser Ak­ti­on be­tei­li­gen wür­den. Be­son­ders die jün­ge­ren Ge­mein­de­mit­glie­der möch­ten wir bit­ten, den äl­te­ren Ge­mein­de­mit­glie­dern da­bei zu hel­fen, di­gi­tal die Bil­der zu über­mit­teln, da­mit sich alle Ge­nera­tio­nen an die­ser Ak­ti­on be­tei­li­gen kön­nen!
Bit­te sen­den Sie die Bil­der per E‑Mail an: ansgar.lammen@gmx.de
Oder per Whats­App an un­se­re Ge­mein­de­re­fe­ren­tin Anne Hüer oder an un­se­re Ge­mein­de­as­sis­ten­tin San­dra Lüb­ken!
Zum Schluss schon ein ers­tes Bild aus dem Pfarr­haus in Herz­la­ke:

 

Seit dem Be­ginn der Co­ro­na-Kri­se habe ich in mei­nem Ein­gangs­flur die­se Hee­der Ma­ri­en­fi­gur auf­ge­stellt und es brennt im­mer eine Ker­ze bei Ma­ria. Ich bit­te die Got­tes­mut­ter dar­um, dass sie schüt­zend ih­ren Man­tel über uns aus­brei­tet und uns und alle Be­trof­fe­nen der Co­ro­na-Kri­se si­cher durch die­se Zeit führt!“ (Pas­tor Lam­men)

Pfarreiengemeinschaft Herzlake Dohren