Wir be­grü­ßen Sie herz­lich auf der In­ter­net­seite der Pfar­rei­en­gemein­schaft St. Ni­ko­laus Herz­lake und St. Ber­nar­dus Doh­ren mit der Ka­pel­len­ge­meinde St. An­to­nius West­rum. Viel Spaß beim Stö­bern über uns und un­ser Ge­mein­de­le­ben.

Un­ten auf die­ser Seite fin­den Sie im­mer die ak­tu­el­len News, Kurz­mel­dun­gen und Ge­dan­ken. Es lohnt sich also, hier re­gel­mä­ßig vor­bei zu schauen.

Wer  selbst eine Kurz­mel­dung aus dem Ver­eins­le­ben ver­öf­fent­li­chen will, kann den Ar­ti­kel per E-Mail an dominik.witte@gmail.com schi­cken.

1Ges­tern ver­an­stal­tet das Café In­ter­na­tio­nal ein Gril­len am Herz­la­ker Pfarr­heim.
Köst­lich­kei­ten aus meh­re­ren Län­dern wa­ren zur Freude al­ler auf dem Buf­fet zu fin­den und schmeck­ten den Be­tei­lig­ten her­vor­ra­gend.

Herz­li­chen Dank den Or­ga­ni­sa­to­ren!

Mehr dazu auch auf Emstal on­line.

Üb­ri­gens fin­det das Café In­ter­na­tio­nal an je­dem letz­ten Don­ners­tag im Mo­nat von 15 bis 17 Uhr im Pfarr­heim statt. Herz­li­che Ein­la­dung zu Ge­sell­schafts­spie­len, Ki­ckern und zum Aus­tau­sch bei Kaf­fee, Tee und Ge­bäck.

Am Sonn­tag, 25.09.2016 la­den wir alle Fa­mi­lien, die in den letz­ten 12 Mo­na­ten die Taufe ih­rer Kin­der ge­fei­ert ha­ben, um 15 Uhr zu ei­nem Seg­nungs­got­tes­dienst in die Doh­re­ner Kir­che ein.
Eine schrift­li­che Ein­la­dung dazu ha­ben die je­wei­li­gen Fa­mi­lien be­reits be­kom­men.

Nach der Feier, bei dem die Fa­mi­lien die sym­bo­li­schen Was­ser­trop­fen be­kom­men, die mit dem Na­men des Kin­des ver­se­hen sind und zur Er­in­ne­rung an die Taufe in un­se­ren Kir­chen hän­gen, mit nach Hause.

An­mel­dun­gen mit ge­nauer Per­so­nen­zahl sind bis zum 15.09. im Pfarr­büro, Tel. 732, pfarrbuero.herzlake@ewetel.net mög­lich.

20160815_131923Beim Er­ler­nen ei­nes In­stru­ments be­steht häu­fig der Wunsch, ne­ben den be­lieb­ten klas­si­schen Stü­cken auch ak­tu­elle Pop­songs ein­zu­stu­die­ren.
Das ist je­doch eine Kos­ten­frage; denn oft wird nur ein Song aus ei­nem be­stimm­ten No­ten­heft be­nö­tigt und Ko­pie­ren ist aus ur­he­ber­recht­li­chen Grün­den nicht mög­lich.

Des­halb hat die Fach­stelle für Ka­tho­li­sche Öf­fent­li­che Bü­che­reien im Bis­tum Os­na­brück ge­mein­sam mit der Mu­sik­schule und dem Land­kreis Ems­land die Idee ent­wi­ckelt, dass Bi­blio­the­ken be­liebte No­ten­samm­lun­gen er­wer­ben und zur Aus­leihe be­reit­stel­len. [WEITERLESEN]

Café-International_LogoAm Don­ners­tag, 25.08. fin­det um 17 Uhr ein ge­mein­sa­mes Gril­len des Ca­fés In­ter­na­tio­nal statt.
Je­der ist ein­ge­la­den, mit den Flücht­lings­fa­mi­lien in Kon­takt zu kom­men, mit­ein­an­der zu es­sen und da­bei auch die eine oder an­dere lan­des­ty­pi­sche Köst­lich­keit wie Sa­late oder Dipps aus den Hei­mat­län­dern ken­nen­zu­ler­nen und auch ei­gene Le­cker­bis­sen zum Buf­fet bei­zu­steu­ern.

Um 15 Uhr gibt es an dem Tag kein ge­müt­li­ches Bei­sam­men­s­ein bei Kaf­fee und Tee im Pfarr­heim, wie es sonst an je­dem letz­ten Don­ners­tag im Mo­nat beim Café In­ter­na­tio­nal üb­lich ist.

Am 19. Sep­tem­ber or­ga­ni­sie­ren wir eine Halb­ta­ges­tour zum Na­turaG­art Ib­ben­bü­ren. Los geht‘s um 13 Uhr am Park­platz an der Kir­che.

Im Park an­ge­kom­men, wer­den wir dort mit Kaf­fee und Ku­chen in der Pal­men­halle oder im Bis­tro er­war­tet. Da­nach er­hal­ten wir eine Füh­rung, auf der wir viel über den Park und die hier le­ben­den Pflan­zen und Tiere er­fah­ren. [WEITERLESEN]

Sandra LübkenIn un­se­rer Pfar­rei­en­gemein­schaft ha­ben wir per­so­nelle Ver­stär­kung be­kom­men:

San­dra Lüb­ken ar­bei­tet seit dem 01.08. bei uns mit ei­ner hal­ben Stelle und stu­diert im Fern­stu­dium, um Ge­mein­de­re­fe­ren­tin zu wer­den.

Für ih­ren Rol­len­wech­sel vom Eh­ren­amt zur Haupt­be­ruf­lich­keit wün­schen wir ihr al­les Gute für ih­ren Ein­stieg und las­sen sie hier selbst zu Wort kom­men:

 


Liebe Ge­meinde!

ich bin am Mon­tag, den 01.08.2016 meine neue Stelle als Pas­to­rale Mit­ar­bei­te­rin hier in der Pfar­rei­en­gemein­schaft Herz­lake, Doh­ren, West­rum an­ge­tre­ten.

Hier­mit möchte ich mich kurz vor­stel­len, er­klä­ren, warum ich die­sen Weg ein­ge­schla­gen habe und zei­gen, wie der wei­tere Ver­lauf mei­ner Aus­bil­dung aus­se­hen wird. [WEITERLESEN]

In den letz­ten Wo­chen ha­ben ei­nige Erd­ar­bei­ten am Herz­la­ker Pfarr­haus be­gon­nen, mit dem Ziel, den stän­dig nas­sen Kel­ler tro­cken zu le­gen.

Da­für wurde eine dau­er­hafte Drai­nage mit ei­ner Pumpe ge­baut, die das Was­ser bei Re­gen je­weils ab­pumpt, be­vor es von au­ßen durch die Wand ge­langt.

Bis zum Ein­zug un­se­res neuen Pfar­rers Ans­gar Lam­men sind diese Ar­bei­ten und die noch an­fal­len­den Ma­ler­ar­bei­ten ab­ge­schlos­sen.

Einladung PfarrereinführungIn die­sen Ta­gen wer­den die schrift­li­chen Ein­la­dun­gen zur Pfar­rer­ein­füh­rung am Sonn­tag, 18.09.2016 um 15 Uhr in der Herz­la­ker Kir­che an alle Ver­eine und Grup­pen ver­schickt.
Ban­nera­b­ord­nun­gen sind er­wünscht!

Un­sere gan­zen Ge­mein­den sind herz­lich ein­ge­la­den, um Pas­tor Ans­gar Lam­men bei uns in der Pfar­rei­en­gemein­schaft zu be­grü­ßen. Nach dem Fest­got­tes­dienst fin­det für alle ein Emp­fang am Pfarr­heim statt.

Hier die Ein­la­dung zum Down­load.

Eine Wo­che spä­ter, am Sonn­tag, 25.09., be­grüßt der Kir­chen­vor­stand Doh­ren Ans­gar Lam­men im Rah­men des Hoch­am­tes in Doh­ren.

Die Got­tes­dienst­ord­nung am 17./18.09. sieht wie folgt aus:
Sams­tag:
17:00 Uhr Vor­abend­messe in Herz­lake
18:30 Uhr Vor­abend­messe in Doh­ren

Sonn­tag:
mor­gens kein Hoch­amt
15:00 Uhr Fest­hoch­amt zur Ein­füh­rung von Pfar­rer Ans­gar Lam­men in Herz­lake

IMG-20160726-WA0000Das Ju­bi­lä­ums­heft des Herz­la­ker Zelt­la­gers, das schon im Rah­men der Fei­er­lich­kei­ten am 29. und 30.08. ver­kauft wurde, kann nun zu den Öff­nungs­zei­ten im Pfarr­büro für 4,50€ er­wor­ben wer­den.

Viele Fo­tos, Gruß­worte, Er­in­ne­run­gen und Hin­ter­grund­in­fos er­zäh­len aus 25 Jah­ren Zelt­la­ger St. Ni­ko­laus.

Es lohnt sich also für alle Zelt­la­ger-Be­geis­ter­ten und In­ter­es­sen­ten, in Er­in­ne­run­gen zu schwel­gen oder ein­fach ei­nen Ein­druck vom Le­ben im Zelt­la­ger zu be­kom­men.

© Dominik Witte