Wir be­grü­ßen Sie herz­lich auf der In­ter­net­seite der Pfar­rei­en­gemein­schaft St. Ni­ko­laus Herz­lake und St. Ber­nar­dus Doh­ren mit der Ka­pel­len­ge­meinde St. An­to­nius West­rum. Viel Spaß beim Stö­bern über uns und un­ser Ge­mein­de­le­ben.

Un­ten auf die­ser Seite fin­den Sie im­mer die ak­tu­el­len News, Kurz­mel­dun­gen und Ge­dan­ken. Es lohnt sich also, hier re­gel­mä­ßig vor­bei zu schauen.

Wer  selbst eine Kurz­mel­dung aus dem Ver­eins­le­ben ver­öf­fent­li­chen will, kann den Ar­ti­kel per E-​Mail an dominik.witte@gmail.com schi­cken.

...für die Se­gens­wün­sche und Ge­schenke zu sei­nem Gol­de­nen Pries­ter­ju­bi­läum, das er am Os­ter­mon­tag bei uns ge­fei­ert hat.

Danksagung P. Danne

 

Herz­lich dan­ken wir al­len, die bei der Feier des Fron­leich­nams­fes­tes Ver­ant­wor­tung über­nom­men ha­ben: den­je­ni­gen, die die Al­täre und Wege ge­schmückt ha­ben, den Mess­die­nern, den Küs­tern, den Erst­kom­mu­ni­on­kin­dern und ih­ren Be­glei­tern, den Baldachin-​Trägern und al­len, die für ei­nen rei­bungs­lo­sen und schö­nen Ab­lauf ge­sorgt ha­ben.

Maiandacht kfd Herzlake Beelmann 2016Ges­tern Abend fand die Mai­an­dacht der kfd Herz­lake auf dem Hof Beel­mann statt.

Bei küh­len 11°C und un­wirt­li­chem Wet­ter ver­sam­mel­ten sich die Frauen und auch ei­nige Män­ner, um mit der Got­tes­mut­ter zu be­ten.

In der Kluse steht eine Sta­tue Ma­ri­ens, die das Je­sus­kind auf dem Arm trägt und der Welt zeigt.

Maiandacht kfd Herzlake Beelmann 2016 2

Zeltlager-LogoUm das 25jährige Ju­bi­läum das Herz­la­ker Zelt­la­gers zu fei­ern, möch­ten wir alle ehe­ma­li­gen Grup­pen­lei­ter, Koch­frauen, Kin­der, Spon­so­ren und all die­je­ni­gen, die sich dem Zelt­la­ger ver­bun­den füh­len, und alle Ge­mein­de­mit­glie­der zu ei­nem Zelt­la­ger Wo­chen­ende am 29. und 30.07. in Herz­lake ein­la­den.

Die Pla­nun­gen lau­fen be­reits auf Hoch­tou­ren.

Mehr zum Pro­gramm hier.

Sandra LübkenPer­so­nal­re­fe­rent Ans­gar Lüt­tel hat bei der Be­kannt­gabe un­se­res neuen Pfar­rers ge­sagt, dass wir ab dem 01.08. zu­sätz­lich eine pas­to­rale Mit­ar­bei­te­rin zu 50% be­kom­men.
Mitt­ler­weile ist es of­fi­zi­ell und wir möch­ten dar­über in­for­mie­ren, dass es San­dra Lüb­ken aus Doh­ren ist.

Sie ist „Quer­ein­stei­ge­rin“, d. h. sie be­ginnt am 01.08. mit dem Fern­stu­dium, das drei Jahre dau­ert. Gleich­zei­tig ist sie durch das Bis­tum in un­se­rer Pfar­rei­en­gemein­schaft mit ei­ner hal­ben Stelle ein­ge­setzt. Sie lernt da­mit den theo­re­ti­schen Teil im Stu­dium und sam­melt par­al­lel prak­ti­sche Er­fah­run­gen.

San­dra ist keine nor­male Aus­zu­bil­dende wie in an­de­ren Be­trie­ben, weil sie auch Ar­beits­be­rei­che ei­gen­ver­ant­wort­lich über­neh­men wird. An­dere Dinge wird sie zu­sam­men mit Mi­riam Wendt oder mir durch­füh­ren. Die ge­nauen Zu­stän­dig­kei­ten wer­den wir in den ers­ten Wo­chen nach ih­rem Ein­stieg mit­ein­an­der im Team be­spre­chen.

San­dra ist in Aus­bil­dung und wird des­halb zwi­schen­durch für Stu­di­en­tage nach Müns­ter fah­ren. Wäh­rend ih­rer Aus­bil­dungs­zeit ist ihre of­fi­zi­elle Be­ti­te­lung „pas­to­rale Mit­ar­bei­te­rin“.

Nach dem drei­jäh­ri­gen pra­xis­be­glei­ten­den Stu­dium geht sie wie alle Kol­le­gen, die Ge­mein­de­re­fe­rent wer­den wol­len, in die noch­mals drei Jahre dau­ernde Be­rufs­ein­füh­rungs­phase (As­sis­tenz­zeit). In die­ser Zeit wird sie sich dann „Ge­mein­de­as­sis­ten­tin“ nen­nen, be­vor sie nach Ab­schluss den Ti­tel „Ge­mein­de­re­fe­ren­tin“ tra­gen wird.

Zu­nächst ist ge­plant, dass San­dra ih­ren Schreib­tisch im ehe­ma­li­gen Büro von Anne Hüer im Herz­la­ker Pfarr­heim hat, wo auch Ge­mein­de­re­fe­ren­tin Mi­riam Wendt seit dem 01.05. ar­bei­tet. Nach ers­ten Er­fah­run­gen mit die­ser Raum­si­tua­tion kön­nen wir ggf. über mög­li­che Än­de­run­gen nach­den­ken.

Es ist ein mu­ti­ger Schritt, die­sen be­ruf­li­chen Neu­ein­stieg und Um­stieg zu wa­gen. Wir freuen uns, dass un­ser Pfarr­team durch San­dra so zeit­nah Un­ter­stüt­zung be­kommt.
Für ih­ren Rol­len­wech­sel vom Eh­ren­amt zum Haupt­amt wün­schen wir San­dra al­les Gute und Got­tes Se­gen!

Do­mi­nik Witte, Pas­to­ral­re­fe­rent

Ein Ar­ti­kel der Mep­pe­ner Ta­ges­post über un­sere neue Ge­mein­de­re­fe­ren­tin Mi­riam Wendt, die seit An­fang Mai bei uns ar­bei­tet, fin­det sich hier.

Darin er­zählt Mi­riam Wendt über ihre Er­fah­run­gen, ihre Tä­tig­keits­schwer­punkte bei uns in der Pfar­rei­en­gemein­schaft und ihre Lei­den­schaft, die Mu­sik.

CIMG3487Sa­muel Fietje wurde am 3. Mai 2016 zum neuen Le­se­kö­nig der KÖB Herz­lake ge­krönt.

Sein Le­se­pass wies nach Aus­wer­tung durch das Bücherei-​Team die meis­ten Bücherei-​Besuche auf. Sa­muel durfte sich über ei­nen Pizza-​Gutschein im Wert von 10 € so­wie über ei­nen Sach­preis freuen.
Den zwei­ten Platz teil­ten sich Han­nah Os­ter­mann und Genta Bus­hati. Sie wa­ren punkt­gleich und er­hiel­ten je ei­nen Pizza-​Gutschein über 5 €. Die bei­den Mä­dels durf­ten sich – ebenso wie wei­tere Gewinner/​innen — auch noch Sach­preise aus­su­chen.

Die jähr­li­che Le­se­passak­tion wurde zur Stär­kung der Le­se­för­de­rung von Schul­kin­dern ein­ge­führt. Bei je­dem Bücherei-​Besuch – un­ab­hän­gig von der An­zahl der aus­ge­lie­he­nen Bü­cher – gibt es ei­nen Stem­pel. Nach ei­nem Jahr wird dann an­hand der ab­ge­ge­be­nen Pässe der Le­se­kö­nig bzw. die Le­se­kö­ni­gin er­mit­telt.

Die rege Teil­nahme zeigt, dass der Le­se­pass als An­sporn dient, das um­fang­rei­che Me­di­en­an­ge­bot der ört­li­chen Bü­che­rei im Kinder- und Ju­gend­be­reich zu nut­zen.

 

Die heu­tige Kol­lekte bei der Herz­la­ker Schüt­zen­messe wird auf das Zelt­la­ger und die Bü­che­rei auf­ge­teilt.

Herz­lich dan­ken wir für je­weils 500 Euro, die an die bei­den Grup­pen bzw. Ein­rich­tun­gen ge­hen, und wün­schen wei­ter­hin ein schö­nes Schüt­zen­fest!

Firmung DohrenAm ver­gan­ge­nen Wo­chen­ende hat Dom­ka­pi­tu­lar Her­mann Ri­ckers 28 Ju­gend­li­chen in Herz­lake und 12 Ju­gend­li­chen in Doh­ren das Sa­kra­ment der Fir­mung ge­spen­det.

In den Got­tes­diens­ten, die un­ter dem Motto „Fire­work“ stan­den, ging es – an­ge­lehnt an das ent­spre­chende Lied von Katy Perry – darum, dass je­der ei­nen Fun­ken ins sich trägt. Die­ser Funke kann an an­dere wei­ter­ge­ge­ben wer­den und an­dere Men­schen ent­zün­den und be­geis­tern.

So soll auch der Hei­lige Geist wir­ken und die Ju­gend­li­chen wie ein Feu­er­werk mit ih­ren Ga­ben und Ta­len­ten auf­bre­chen las­sen.2016 05 14_0012

Wir gra­tu­lie­ren den Ju­gend­li­chen herz­lich und wün­schen al­les Gute!

Au­ßer­dem dan­ken wir al­len, die im Vor­der­grund und Hin­ter­grund die Got­tes­dienste so fest­lich ge­stal­tet ha­ben: dem Treff '95, den Küs­tern, Ban­nera­b­ord­nun­gen und al­len, die mit­ge­hol­fen ha­ben!

 

Am Freitagnach­mit­tag ha­ben sich die Kin­der, die die­ses Jahr ins Herz­la­ker Zelt­la­ger fah­ren, und ihre Grup­pen­lei­ter getrof­fen und die Grup­pen gebil­det.
Pas­send zum Motto “Harry Pot­ter” wur­den auch die phan­ta­sie­vol­len Grup­pen­na­men zuge­lost.
In den nächs­ten Wo­chen tref­fen sich die Kin­der mit ih­ren Grup­pen­lei­tern und ge­stal­ten ihre T-​Shirts.
          

Miriam WendtLiebe Ge­meinde,

mein Name ist Mi­riam Wendt und ich bin seit An­fang Mai als Ge­mein­de­re­fe­ren­tin in Ih­rer Pfar­rei­en­gemein­schaft tä­tig. Auf­ge­wach­sen bin ich in Os­na­brück.

Seit 2011 lebe und ar­beite ich aber be­reits im Ems­land. Meine letzte Ein­satz­stelle war die Pfar­rei­en­gemein­schaft Ost­hümm­ling, zu der un­ter an­de­rem Werlte ge­hört. Dort habe ich mit mei­nem Mann

Ste­phan auch ge­wohnt. Im März 2015 ist dann unsre Toch­ter Elisa ge­bo­ren und ich habe mich ein Jahr lang ganz aufs Mama-​Sein kon­zen­triert.

Mit der gro­ßen Ver­än­de­rung in un­se­rem Le­ben durch die Ge­burt un­se­rer Toch­ter kam die Lust, auch be­ruf­lich neu zu star­ten. Und so bin ich nun in Herz­lake und Doh­ren ge­lan­det! Da meine El­tern hier her kom­men sind mir diese Orte durch­aus ver­traut und ich bin ge­spannt dar­auf, sie noch ein­mal neu ken­nen­zu­ler­nen!

Ich komme zwar zu­nächst als Er­satz für Anne Hüer, werde aber nicht alle ihre Auf­ga­ben über­neh­men kön­nen, da meine Ar­beits­zeit sich auf 12 Wo­chen­stun­den be­grenzt. Mein Haupt­auf­ga­ben­be­reich wird die Pla­nung und Durch­füh­rung der Erst­kom­mu­ni­on­vor­be­rei­tung sein.

Ich freue mich auf das Ken­nen­ler­nen Ih­rer Pfar­rei­en­gemein­schaft und hoffe auf eine gute Zu­sam­men­ar­beit!

Mi­riam Wendt

Nächste Termine

Siehe hier für die regelmäßigen Gottesdienste unserer Gemeinden.
Jun
1
Mi
13:30 Frauenkundgebung (kfd)
Frauenkundgebung (kfd)
Jun 1 um 13:30 – 19:30
Wir fah­ren am Mitt­woch, 01.06. zur Frau­en­kund­ge­bung nach Ahm­sen. Der Bus fährt um 13:30 Uhr ab Kir­che Doh­ren, Herz­lake 13:45 Uhr Park­platz Kir­che.
18:00 Selbstverpflichtungserklärung Um...
Selbstverpflichtungserklärung Um...
Jun 1 um 18:00 – 19:00
Alle Ju­gend­li­chen, die als Grup­pen­lei­ter ins Doh­re­ner Zelt­la­ger fah­ren und noch die Selbst­ver­pflich­tungs­er­klä­rung zum Um­gang mit Schutz­be­foh­le­nen un­ter­schrei­ben und sich mit die­ser The­ma­tik be­schäf­ti­gen müs­sen, tref­fen sich am Mitt­woch, 01.06. um 18 Uhr im Doh­re­ner Pfarr­heim.
20:00 Treff '95
Treff '95
Jun 1 um 20:00 – 21:30
 
Jun
2
Do
14:00 Beratung Flüchtlinge SKM
Beratung Flüchtlinge SKM
Jun 2 um 14:00 – 16:00
Ab Don­ners­tag, 28.01. fin­det an je­dem Don­ners­tag von 14 bis 16 Uhr im Herz­la­ker Pfarr­heim eine Sprech­stunde des SKM (So­zi­al­dienst kath. Män­ner) durch Zie­do­nis Stu­tins statt, zu der alle Flücht­linge und de­ren Un­ter­stüt­zer bei Fra­gen[...]
Jun
3
Fr
13:45
Jun 3 um 13:45 – 19:00
Am Frei­tag, 03. Juni 2016, fah­ren die Erst­kom­mu­ni­on­kin­der und ei­nige El­tern ge­mein­sam nach Os­na­brück um dort den Os­na­brü­cker Dom ken­nen zu ler­nen. Wir star­ten mit dem Bus um 13:45 Uhr an der Kir­che in Herz­lake[...]
Jun
5
So
13:00 Fahrradtour Heimatverein
Fahrradtour Heimatverein
Jun 5 um 13:00 – 18:30
Der Hei­mat­ver­ein Herzlake-​Dohren lädt am Sonn­tag, den 05.06.16, zu ei­ner Fahr­rad­tour nach Lö­nin­gen ein. Wir tref­fen uns um 13:00 Uhr beim Hei­mat­haus in Book­hof. Die Herz­la­ker Teil­neh­mer sto­ßen um 13:15 Uhr auf dem Net­to­park­platz, die[...]
Jun
7
Di
09:00 Bibelkreis
Bibelkreis
Jun 7 um 09:00 – 10:30
 
Jun
8
Mi
14:00 Radtour kfd Dohren
Radtour kfd Dohren
Jun 8 um 14:00 – 18:30
Am Mitt­woch, 08.06. fin­det un­sere dies­jäh­rige Fahr­rad­tour statt. Wir bie­ten in die­sem Jahr zwei Tou­ren an. Da­bei han­delt es sich um eine kür­zere und eine län­gere Stre­cke. Zum ge­mein­sa­men Kaf­fee trin­ken tref­fen wir uns dann[...]
© Dominik Witte